Reparatur

Lösungen zur einfachen Behebung eines SSL-Fehlers

Cocospy Telefon SpionCocoSpy Telefonspion

SSL- und SSL-Fehler

Das wesentliche Element eines Online-Geschäfts ist der Aufbau einer sicheren Umgebung. Schaffen Sie eine Umgebung, in der sich die Benutzer positiv und sicher fühlen. SSL-Zertifikate entwickeln eine Vertrauensbasis, indem sie eine sichere Verbindung herstellen. SSL-Zertifikate sind vertrauenswürdig, da sie von einem seriösen Wirtschaftsprüfer (CA) auf einer digitalen Plattform signiert sind.

Die Websites bewegen sich schnell in Richtung Gewährleistung der Sicherheit der Benutzer. Sie bieten den Benutzern auch eine schnelle und effiziente Erfahrung. Ihre SEO kann verbessert werden, indem Sie Ihre Websites auf HTTPS übertragen, da dies in den Augen von Google ein Ranking-Signal ist. Das einzige Problem besteht darin, dass beim Übertragen Ihrer Websites an HTTPS möglicherweise ein SSL-Fehler auftritt. Es gibt mehrere Gründe für einen SSL-Fehler.

Google hat den Websites das SSL / TSL-Zertifikat zur Verfügung gestellt, um deren Ranking in den Suchergebnissen zu bewerten. SSL und TSL führen dieselben Funktionen aus, nämlich eine sichere verschlüsselte Verbindung zwischen dem Browser und dem Webserver herzustellen. Ein Dritter kann die Informationen, die Sie an die Website senden, unterbrechen, wenn Sie keine HTTPS-Verschlüsselung haben. Es wird empfohlen, die Kontodaten und andere Anmeldeinformationen nicht an eine unverschlüsselte Website weiterzugeben. SSL ist mittlerweile veraltet und wurde durch TLS (Transport Layer Security) ersetzt.

SSL wurde von Netscape erstellt und 1995 eingeführt. Die Version 2.0 wurde schnell durch die Version SSL 3.0 ersetzt. TLS wurde 1999 entwickelt und basiert auf der SSL 3.0-Version. Das SSL-Zertifikat wird von Unternehmen an Websites vergeben. Beim Surfen auf einer beliebigen Webseite können einige Fehler auftreten. Es gibt jedoch bestimmte Fälle, in denen ein SSL-Fehler auftritt. Wir haben Lösungen gefunden, um einen SSL-Fehler zu beheben.

Wenn ein Browser eine Site über SSL verbindet, sendet der Webbrowser eine Anfrage an den Webserver, um sie zu erkennen. Jetzt überträgt der Server ein Duplikat des SSL-Zertifikats an den Browser. Der Browser überprüft das Zertifikat, um festzustellen, ob es vertrauenswürdig ist. Wenn die Überprüfung genehmigt wird, informiert der Webbrowser den Server. Der Server weist den Webbrowser an, einen SSL-verschlüsselten Dienst zu starten.

Teil 1: Definition von SSL

SSL wird als "Secure Sockets Layer" abgekürzt. Es erhöht den Schutz durch Verschlüsselung von Nachrichten zwischen den Kommunikationsnetzen. SSL ist in der heutigen Welt veraltet, verfügt jedoch über einige herausragende Funktionen. TLS, das für "Transport Layer Security" steht, ist das neueste Sicherheitstool zum Verschlüsseln von Daten.

Eine SSL-Zertifizierung ist geplant, um die Kommunikation zwischen einem Webserver und einem Webbrowser zu verschlüsseln. Es wurde auch entwickelt, um die Website zu validieren, die Sie gerade durchsuchen. Wenn eine Website nicht mit SSL verschlüsselt ist, sind Ihre Informationen beim Besuch einer Website geöffnet und können von Drittanbietern behindert oder manipuliert werden. Daher wird empfohlen, nur mit einer sicheren Verbindung zu surfen.

Um eine SSL-Verbindung herzustellen, benötigt ein Webserver ein SSL-Zertifikat. Wenn Sie die SSL-Verschlüsselung auf Ihrem Webserver aktivieren möchten, werden Sie dazu veranlasst, eine festgelegte Anzahl von Fragen zur Individualität der Website und Ihres Unternehmens zu beantworten. Nach diesem Schritt generiert Ihr Server zwei Schlüssel - Öffentlicher Schlüssel und Privater Schlüssel. Beide Schlüssel arbeiten zusammen, um ein verschlüsseltes Netzwerk einzurichten.

Funktionen von TSL / SSL

  • Baut das Vertrauen der Benutzer auf
  • Verbessert die Sicherheit
  • Die bedienerfreundliche grafische
  • Nutzen von HTTP / 2
  • Sichere Online-Transaktionen
  • Sichere Anmeldungen und vertrauliche Informationen online

Teil 2: Möglichkeiten, eine SSL-Zertifizierung zu erhalten

Sie können eine SSL-Zertifizierung auf drei Arten erhalten. Diese Methoden unterscheiden sich voneinander, da sie davon abhängen, ob Sie ein CDN verwenden oder nicht. Davon abgesehen hängt es auch davon ab, ob Ihr Host einige SSL-Spezifikationen unterstützt oder nicht. Lassen Sie uns ohne weiteres auf diese drei Möglichkeiten eingehen, um eine SSL-Zertifizierung zu erhalten.

1. Freigegebenes SSL

CDN-Anbieter bieten normalerweise diese Art der SSL-Zertifizierung an. Beispielsweise gibt KeyCDN ein gemeinsames SSL-Attribut an, mit dem Sie Standard-Zonen-URLs verwenden können. Sie können diese URL für eine sichere Verbindung verwenden, ohne dass ein Setup erforderlich ist.

Mit dieser Methode können Sie keinen benutzerdefinierten Domänennamen verwenden. Dies ist jedoch der einfachste Weg, um Ihre Website über HTTPS zu übertragen.

2. Verschlüsseln Sie Zertifikate

Diese Methode hat sich als einer der bekanntesten Dienste erwiesen, mit dem Sie kostenlos SSL-Zertifikate erhalten können. Für eine SSL-Zertifizierung fallen fast keine jährlichen Gebühren an. Sie können 'Let's encrypt' installieren, wenn Sie einen Webserver besitzen. Falls Ihr Host-Anbieter "Let's encrypt" nicht unterstützt, müssen Sie ein maßgeschneidertes SSL-Zertifikat erwerben. Ein ähnlicher Prozess wird auch auf CDNs angewendet, bei denen Ihr CDN-Anbieter die Funktion "Verschlüsseln" unterstützen sollte, damit die Technik funktioniert.

3. Kaufen Sie ein maßgeschneidertes SSL-Zertifikat

Die effektivste und gebräuchlichste Methode zum Sichern von Websites ist der Kauf eines maßgeschneiderten SSL-Zertifikats. Der Eigentümer der Website kann ein maßgeschneidertes SSL-Zertifikat von einer seriösen Zertifizierungsstelle kaufen. Installieren Sie das Zertifikat nach Erhalt auf einem Webserver. Dies ist die am weitesten verbreitete Methode, da sie einfach und effizient ist. Sie müssen sich nur an eine Zertifizierungsstelle wenden und die Arbeit erledigen.

Die drei oben genannten Möglichkeiten sind die vertrauenswürdigen und einfachsten Möglichkeiten, eine SSL-Zertifizierung zu erhalten. Es ist auch eine wichtige Aufgabe, Ihre Website zu sichern und den Benutzern eine gute Erfahrung zu bieten.


Teil 3: Gründe für einen SSL-Fehler

Beim Aktivieren der SSL-Unterstützung können auf der Website einige Probleme auftreten. Wenn Sie die Schritte nicht korrekt ausführen, treten einige Probleme auf. Sie sehen etwas als "Ihre Verbindung ist nicht privat", wenn Ihr Setup nicht korrekt ausgeführt wird.


Einige der häufigsten Gründe für einen SSL-Fehler sind:

1. Browser-Cookies / Cache

Wenn Sie eine Website zum ersten Mal durchsuchen, werden einige Informationen gespeichert. Dies ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf die Website, wenn Sie sie das zweite Mal durchsuchen. Dies ist der Grund, warum möglicherweise bereits Informationen zur SSL-Zertifizierung der Website gespeichert wurden.

2. Gemischter Inhalt

Das Problem mit gemischten Inhalten tritt auf, wenn HTTPS- und HTTP-Ressourcen zusammengeführt werden. Dies erfolgt normalerweise, wenn Sie versuchen, HTTP-Ressourcen über eine HTTPS-Domäne bereitzustellen.

3. Altmodischer Browser

Einige alte Browser unterstützen keine SSL-Technologien, bei denen es sich um SNI handelt, da HTTP-Seiten nicht korrekt angezeigt werden.

4. Altes SSL-Zertifikat

Einer der Gründe für den SSL-Fehler kann der Ablauf Ihres SSL-Zertifikats sein. Es muss das Validierungsdatum überschritten haben und muss erneuert werden.

5. Zwischenzertifikat / Ungültige Angaben zum SSL-Zertifikat

Dies geschieht normalerweise, wenn Sie versuchen, das Zertifikat auf einem CDN oder einem Webserver zu installieren, aber die korrekten Details nicht eingegeben werden.


Teil 4: Lösungen zur Behebung von SSL-Fehlern unter Android

In Teil 3 dieses Artikels haben Sie einige Gründe für einen SSL-Fehler angegeben. In diesem Teil werden mögliche Lösungen zur Behebung von SSL-Fehlern erörtert.

1. Versuchen Sie, im Inkognito-Modus zu surfen

Der Inkognito-Modus speichert keine Cache- und Cookie-Daten. Versuchen Sie daher, eine Website im Inkognito-Modus zu durchsuchen. Wenn in diesem Modus die Webseiten korrekt angezeigt werden, führen Sie die folgenden Schritte aus.

Löschen Sie den Verlauf von Chrome

  • Öffnen Sie den Chrome-Browser
  • Tippen Sie auf drei Punkte
  • Starten Sie 'Einstellungen'
  • Wählen Sie "Datenschutz".
  • Browserdaten löschen
  • Lade die Seite neu
  • Überprüfen Sie den Fehler

Deinstallieren Sie die neuesten Apps, die Sie installiert haben

Es gibt einige Anwendungen, die im Hintergrund ausgeführt werden und die Funktion des Browsers beeinträchtigen. Die von uns verwendeten Anwendungen sind webbasiert. Zum Beispiel Amazon, das Web View-Dienste verwendet, um die Webseiten in der Amazon-Anwendung zu verarbeiten. Diese Art von Anwendung verursacht einen SSL-Fehler.

2. Passen Sie die Datums- / Uhrzeiteinstellungen in Ihrem Gerät an

Falls ein SSL-Fehler auftritt, besteht die Möglichkeit, dass Sie die Einstellungen für Datum und Uhrzeit nicht richtig angepasst haben. Die TSL / SSL-Verbindung wird als ungültig angesehen, wenn ein Problem mit den Uhreinstellungen vorliegt. Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu beheben:

  • Starten Sie "Einstellungen" auf Ihrem Gerät
  • Suchen Sie nach der Option 'Datum und Uhrzeit'
  • Aktivieren Sie "Automatisches Datum und Uhrzeit".
  • Schließen Sie jede Registerkarte
  • Lade die Seite neu

3. Löschen Sie den Cache und die Daten Ihres Browsers

Eine andere Möglichkeit, den SSL-Fehler zu beheben, besteht darin, alle Daten und den Cache aus Ihrem Browser zu löschen. Dies ist der einfachste und effizienteste Weg, um das Problem zu lösen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den SSL-Fehler zu beheben:

  • Gehe zu den Einstellungen'
  • Wählen Sie die Option "Apps oder Apps verwalten"
  • Sehen Sie, welche Anwendung das Problem verursacht
  • Suchen Sie nach den Optionen "Daten löschen" und "Cache löschen"
  • Wählen Sie die Optionen einzeln aus
  • Laden Sie die Webseite in Ihrem Browser neu

4. Deaktivieren Sie Antivirus

Es besteht die Möglichkeit, dass einige Websites mit SSL-Zertifikat durch das auf Ihrem Gerät installierte Antivirenprogramm blockiert werden. Deinstallieren Sie dieses bestimmte Antivirenprogramm, um den SSL-Fehler zu beheben. Eine andere Methode besteht darin, die HTTPS-Scanfunktion im Antivirenprogramm zu deaktivieren.

5. Werksdaten zurücksetzen

Wenn Sie immer noch Probleme haben, den SSL-Fehler zu beheben, versuchen Sie, Ihr Android-Gerät zurückzusetzen. Durch das Zurücksetzen werden alle schädlichen Dateien, Fehler und Junk-Dateien gelöscht, die das Problem verursacht haben.

Ein wichtiger Punkt hierbei ist, dass durch Ausführen dieses Rücksetzvorgangs alle Medien- und Anwendungsdaten gelöscht werden. Daher wird empfohlen, vor dem Ausführen dieses Vorgangs eine Datensicherung zu erstellen. Dies gewährleistet die Sicherheit Ihrer Daten und der erforderlichen Daten.

6. Löschen Sie den Cache aus Google Services Framework

Google Services Framework speichert und synchronisiert Ihre Android-Gerätedaten. Es bietet Unterstützung für das reibungslose Funktionieren von Google Play-Diensten und anderen Anwendungen im Zusammenhang mit Google.

Gehen Sie wie folgt vor, um den Cache aus dem Google Services Framework zu löschen:

  • Einstellungen öffnen'
  • Gehen Sie zu "Anwendungsmanager".
  • Suchen Sie nach der Anwendung "Google Services Framework"
  • Klicken Sie auf "Stopp erzwingen".
  • Wählen Sie "Cache löschen".
  • Ihr Gerät muss jetzt neu gestartet werden
  • Überprüfen Sie die Webseiten, um festzustellen, ob der Fehler behoben ist

7. Aktualisieren Sie Ihren Browser

Falls der von Ihnen verwendete Browser anzeigt, dass die Servernamenanzeige (SNI) nicht unterstützt wird, müssen Sie lediglich Ihren Browser aktualisieren. Möglicherweise handelt es sich bei dem von Ihnen verwendeten Browser um eine ältere Version. Wenn Sie den Browser aktualisieren, öffnen Sie ihn und prüfen Sie, ob der SSL-Fehler behoben wurde.

8. Erneuern Sie Ihr SSL-Zertifikat

Wenn Ihre SSL-Zertifizierung abgelaufen ist, können Sie sie mit Ihrer gewünschten Zertifizierungsstelle erneuern. Wenn Sie "Let's Encrypt" verwenden, führen Sie einen Befehl zur Erneuerung aus. Es ist schnell und einfach, den SSL-Fehler auf diese Weise zu beheben.

9. Problem mit gemischten Inhalten

Sie müssen sicherstellen, dass jedes Asset an die HTTP-Ressource übertragen wird. Öffnen Sie die Browser-Entwicklertools und suchen Sie nach der Registerkarte "Konsole", um das Asset zu erkennen, das nicht an HTTPS übermittelt wurde.

Um dieses Problem zu lösen, ändern Sie die URL selbst in https: // oder, wenn es sich um eine externe Ressource handelt, in die https: // Version dieser bestimmten Ressource. Sie können die Eigentümer der Ressource kontaktieren und sie bitten, die Ressource in HTTPS zu ändern.

10. Geben Sie die richtigen Informationen für die maßgeschneiderte Zertifizierung an

Wenn Sie CDN oder dem ursprünglichen Server eine maßgeschneiderte SSL-Zertifizierung hinzufügen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie die richtigen Details angeben. Dies beinhaltet einen privaten Schlüssel sowie Zwischenzertifikate. Überprüfen Sie, ob eine Leerzeile vorhanden ist, da diese geringfügigen Details zu SSL-Fehlern führen können. Sie müssen die Anweisungen ordnungsgemäß lesen und die richtigen Informationen eingeben.

Nach der SSL-Zertifizierung informiert der Browser den Benutzer über die Sicherheit der Website. Daher ist es wichtig, eine SSL-Zertifizierung zu erhalten. Das maximale Verfahren zur Behebung eines SSL-Fehlers ist einfach und bequem zu befolgen. Wenn Sie auf etwas stoßen SSL-Fehler Beziehen Sie sich in Zukunft auf alle im Artikel genannten Lösungen. Die in diesem Artikel beschriebenen Gründe und Lösungen klären alle Ihre Zweifel und helfen Ihnen, einen SSL-Fehler problemlos zu beheben.


Tags

Ähnliche Artikel

Schließen